März 2015: Konferenz: Elias Canetti im Spannungsfeld der Ideologien

Zu Ehren des im bulgarischen Russe geborenen Elias Canetti, dessen Geburtstag sich im Jahr 2015 zum 110 Mal jährt, veranstaltet die Österreich Bibliothek Sofia in Kooperation mit der Internationalen Canetti Gesellschaft eine zweitägige Konferenz (6.–7. März), in deren Mittelpunkt die Leitfrage steht, welche Spuren die vielfältigen Umbrüche in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den Schriften dieses weltbekannten Autors hinterlassen haben. Bereits aus künstlerischer Perspektive erscheint Canetti insofern als Zeitgenosse einer im Wandel begriffenen Zeit, als er die klassischen Vermittlungs- und Darstellungsverfahren nicht nur infrage stellte, sondern die Gattungen des Romans und der Tragödie narratologisch bzw. dramaturgisch neu definierte, letztere hin zur Tragikomödie, erstere hin zum Universalroman. Und auch in anderer Hinsicht zeigt sich Canetti als Mensch seiner Zeit, indem er vonseiten der deutschen Literaturkritik in einem ersten Schritt tabuisiert und in einem zweiten auf eine zuweilen zeitgeschichtlich undifferenzierte Weise rezipiert wurde. Der quantitative Aspekt dieses literaturgeschichtlichen Mangels, der mit der Rezeption der Blendung exemplarisch belegt ist, bildet im Falle unserer Zusammenkunft notwendigerweise den Ausgangspunkt einer weiterführenden, qualitativ präzisierenden Bestandsaufnahme. Hiervon leitet sich unumgänglich die Frage ab, welche Formen der Anbindung seiner Schriften – sei es auf affirmative oder negativistische Weise – an die im frühen 20. Jahrhundert aktuellen Ordnungskonzepte aus Religion, Politik und Wissenschaft auszumachen sind. Mehr...


März 2015: Oberhausen on Tour 2015

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen finden seit nunmehr 60 Jahren im Ruhrgebiet statt und zählen zu den wichtigsten Kurzfilminstitutionen weltweit. Bereits zum 9. Mal schickt das Festival ausgewählte Filme aus seinem Programm quer durch die Welt, unter anderem auch nach Ruse. Die Internationale Elias Canetti Gesellschaft zeigt an zwei Abenden zwei Kurzfilmpakete: # Best of Internationaler Wettbewerb – fünf preisgekrönte Filme aus dem Internationalen Wettbewerb der Kurzfilmtage 2014 und # Artist Film and Video – fünf Arbeiten zwischen Black Box und White Cube, darunter der Gewinner des großen Preises der Stadt Oberhausen 2014. Mehr...


„Alles was ich später erlebt habe, war in Rustschuk schon einmal geschehen.“ – Elias Canetti

Ein Projekt zur Förderung des Kulturtourismus in Ruse

Die von der Internationalen Elias Canetti Gesellschaft produzierte Dokumentation Ohrenzeuge bietet einen einzigartigen Gang durch Elias Canettis Kindheit in Ruse in Verbindung mit ausgewählten Auszügen (in bulgarischer und deutscher Sprache) aus seinen autobiographischen Büchern Die gerettete Zunge, Die Fackel im Ohr und Das Augenspiel. Die Filmarbeiten wurden mit der finanziellen Unterstützung der Stadtverwaltung Ruse im Rahmen des Programms zur Finanzierung von Kunst- und Kulturprojekten realisiert. Der Film zeigt Orte, die zur Kindheit des Schriftstellers gehören – das Geschäftshaus, das Dohodno Zdanie, das Haus von Belina und Joseph Arditti, Drucke und Postkarten der Stadt aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Der Soundtrack beinhaltet Originalaufnahmen der Stimme Canettis und einige Lieblingsmusikstücke seiner Familie. Das Publikum wird Auszüge aus dem Buch Die gerettete Zunge hören und Gelegenheit haben, in die einzigartige Atmosphäre von Ruse zur Zeit der Kindheit Canettis einzutauchen. Mehr...


Deutsch Sprachkurse

Broschüre

Das neue Kursprogramm steht fest! Ab Oktober bietet die IECG im Canetti-Center wieder Deutschsprachkurse an, die von erfahrenen Lehrern aus Ruse und Deutschland durchgeführt werden. Das Angebot richtet sich an Interessierte unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und reicht von mehrmonatigen Intensivkursen (120 Unterrichtsstunden) bis zu Konversationskursen für Fortgeschrittene. Damit wird das erfolgreiche Kursprogramm fortgesetzt, das in den Sommerferien seine Premiere hatte. Mehr...